Top

Über uns


Das 1980 seiner Bestimmung übergebene Ausbildungszentrum der Bauindustrie NRW beeindruckt schon auf den ersten Blick durch seine Großzügigkeit. 20.000 qm des insgesamt 50.000 qm großen Geländes sind überbaut. Das hochmoderne Ausbildungszentrum ersetzte den von 1937 bis 1980 genutzten Standort in Köln. In Kerpen werden überregionale Lehrgänge für Bauzeichner (CAD) sowie im Bereich Rohrleitungsbau durchgeführt. In Kooperation mit der Europäischen Fachhochschule Brühl findet hier neben den “Dualen Studiengängen Bauingenieurwesen” der erste duale Studiengang zum Dipl.-Kaufmann, Schwerpunkt Bauwirtschaft statt.